Tronc commun

GRUNDLAGEN IN SCHULMEDIZIN

Die gemeinsame Basisausbildung „Tronc commun“ für alle Berufe der Komplementärtherapie (Ausbildungsstufe Therapeuten) umfasst Anatomie, Physiologie, Pathologie, erste Hilfe, Praxisführung, Ethik, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. Sie wird von den Komplementärversicherungen verlangt und ist Bedingung für die Erlangung des eidgenössischen Diploms in Komplementärtherapie.

An unserer Schule wird das zum Tronc commun gehörende Ausbildungsmodul Anatomie – Physiologie – Pathologie (APP) unterrichtet. 

Die Richtlinien für den Tronc commun in Alternativmedizin (Ausbildungsstufe Praktiker) sind noch in Ausarbeitung.