• +41 (0)21 320 05 90

Moderne Entwicklung

  • Home
  • Ayurveda
  • Moderne Entwicklung
Moderne Entwicklung


Die Pionierbewegung in Ayurveda hat im Westent in den achtziger Jahren zuerst in den USA und dann in Europa begonnen. Ayurveda wurde dabei nich von indischen Ärzten, sondern von Yoga Meistern überliefert, dies hauptsächlich für die Gesundheitserhaltung und das Wellbeing, welche für die spirituelle Entwicklung wichtig sind. Ayurveda wurde dann zuerst im Wellness-Bereich kommerzialisiert, bevor er nach und nach einer Phase der Institutionalisierung im medizinischen und therapeutischen Bereich Platz machte.

Seit Beginn dieses Jahrtausends haben viele Ayurveda-Institute (Therapiezentren und Schulen) auf der ganzen Welt begonnen, sich in Berufsverbänden zusammenzuschliessen, um Ayurveda der Öffentlichkeit und den loko-regionalen Behörden gegenüber zu vertreten. Die indische Regierung hat den Dialog mit dieser neuen internationalen Ayurveda-Gemeinschaft seit dem Jahre 2009 aufgenommen und beginnt, deren Bestrebungen zu unterstützen.

In Indien, und ausserdem in Sri Lanka, Nepal, Indonesien und auf Mauritius, ist Ayurveda schon lange als offizielles Medizinsystem anerkannt und verankert. In der übrigen Welt hat dieser Institutionalisierungsprozess im Rahmen der Entwicklung der CAM (Complementary and Alternative Medicine) eben erst begonnen.

Im Jahr 2010 hat die WHO Richtlinien für die Berufsausbildungen in Ayurveda veröffentlicht. Die erste weltweite Datenbank für wissenschaftliche Forschung in Ayurveda mit Artikeln, die alle zuvor in wissenschaftichen Magazinen publiziert wurden, ist seit 2011 online frei zugänglich.

Mehr darüber :



sama Logo