• +41 (0)21 320 05 90

News » alle News

ISA: Erstes Treffen in Indien


30/10/2013

Ayurveda international


April 2013 



für mehr Bilder: Photo anklicken
Am 21. April fand das erste Treffen der indischen Mitglieder der Stiftung ISA statt.

 

Die Indo-Swiss Ayurveda Foundation (ISAwurde am 22 März 2013 in Bern als gemeinnützige Stiftung mit internationalem Zweck nach schweizer Obligationenrecht gegründet. Sie hat ihren Sitz in Genf.

 

In Indien trafen sich die Mitglieder in der AVP- Akademie Pathanjalipuri (Akademie und Spital von  AVP – Arya Vaidya Pharmacy ) in Mangarai ausserhalb von Coimbatore, inmitten der üppigen Hügellandschaft der Western Gats in Tamil Nadu.

 

Die angesehenen Teilnehmer dieses Treffens kamen zum Teil von weither : Der Vizepräsident der Stiftung, Botschafter Swashpawan Singh, kam aus  New Delhi, Sri P.R. Krishnakumar, Generaldirektor von AVP, aus Coimbatore. Prof. Dr. Shivenarain Gupta, medizinischer Leiter der Klinik und Professor im Nadiad Ayurveda College, kam aus Gujarat, ebenso wie Herr Anup Desai, Generalsekretär der Mahagujarat Medical Society. Dr. U. Indulal, Deputy Director bei AVP, kam aus Kerala. Die Präsidentin der Stiftung, Dr. Med. Simone Hunziker, und die administrative Leiterin von ISA, Frau Anne Keiser, waren zuvor aus der Schweiz angereist.

 

Dieses Ereignis stellt einen entscheidenden Schritt in der Entwicklung des Ayurveda auf internationaler Ebene dar.

 

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung von Ayurveda als offizielles Medizinsystem im Westen und in Indien. Sie will den Zugang zu diesem wissenschaftlichen System erleichtern, das in der heutigen Zeit eines der vollständigsten und am besten erhaltenen traditionellen Medizinsysteme darstellt. Ihre gegenwärtigen Projekte gelten der Entwicklung eines Referenzzentrums für Ayurveda-Medizin in der Schweiz als Modell für die Ausbildung und die klinische Praxis, aber auch für Forschung in enger Zusammenarbeit mit den Partnerinstitutionen in Indien



sama Logo